Bücher

Flüchtiges Begehren- Commisario Brunettis 30. Fall

Donna Leon

Es ist kein Geheimnis, dass ich großer Fan von den Venedig Krimis von Donna Leon bin. Der Jubiläumsfall ist besonders gut gelungen. Genau das richtige Maß an Spannung.

Zum Inhalt:

An einem Samstagabend werden 2 amerikanische Touristinnen verletzt auf dem Steg vor dem Krankenhaus abgelegt. Keine Spur von den Begleitern. Nur durch einen Zufall werden die verletzten Frauen gefunden. Brunetti beginnt zu ermitteln. Wenn alles nur ein Unfall war, warum sind die beiden Männer dann voller Angst und haben die Frauen hilflos abgelegt? Fragen über Fragen. Je tiefer Brunetti gräbt umso mehr kommt ans Tageslicht. Er deckt ein Netz an organisierter Kriminalität auf, dass selbst die italienische Mafia blass aussehen lässt.

Donna Leon schafft es auf raffinierte Art das Dolce Vita und italienische Lebensgefühl mit alldem zu verbinden was in Italien gerade schiefläuft: Massentourismus im barocken Venedig, Korruption, organisierte Kriminalität, Jugendarbeitslosigkeit…

Über die Jahre ist Brunetti auch kritischer und melancholischer geworden aber auch nach 30 Fällen fühlt es sich an als würde ich einem alten Freund begegnen. Sicherlich ist der Spannungsbogen nicht immer on Point und verglichen mit anderen Krimis weniger spannend. Aber wenn ich einen Fall von Commisario Brunetti in die Hand nehmen möchte ich italienisches Lebensgefühl und ein bisschen Verbrechen. Und ich wurde bisher nie enttäuscht. Im Gegenteil. Nach jedem Beenden ist mein Fernweh nach Italien noch größer!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.